Weinanbaugebiet Côtes de Castillon

Erst seit dem Jahrgang 2003 wird dieser großartige Bordeaux erzeugt.

Bis zu diesem Zeitpunkt lieferte man die Trauben der uralten Reben des Clos Louie an die Genossenschaft in Castillon. Die Rebstöcke sind mit Ausnahme einer 15-jährigen Merlotparzelle über 150 Jahre alt, also noch vor der Reblausinvasion im 19. Jahrhundert gepflanzt. Die jährliche Produktion beträgt nur knapp 4000 Flaschen.

Die Appellation Cotes Castillon liegt im östlichen Bordeaux und grenzt an das AC-Gebiet Saint Emilion an.

Sie umfasst die neun Gemeinden Belvès-de-Castillon, Castillon-la-Bataille, Saint-Magne-de-Castillon, Gardegan-et-Tourtirac, Sainte-Colombe, Saint-Genès-de-Castillon, Saint-Philippe-d´Aiguilhe, Les Salles-de-Castillon und Monbadon.

Der Namen für die Appellation stammt von der Stadt Castillon-la-Bataille an der Dordogne. Erst 1989 entstand die Appellation Cotes Castillon, die früher Bordeaux Cotes de Castillon hieß.

Mehr als die Hälfte der rund 2800 Hektar Rebfläche sind mit Merlot bestückt. Des Weiteren werden Cabernet Franc, Carmenere, Malbec und Petit Verdot angebaut.

 
 

AlphaBit Webdesign & Online Marketing
Webdesign, Layout & Realisierung