Weinanbaugebiet Waadt

Am Nordufer des Genfersees wird hauptsächlich die Weißweinrebe Chasselas angebaut.

Damit ist dieses Kanton das zweitgrößte Weinanbaugebiet der Schweiz. Insgesamt wird diese Weinregion in fünf Unterregionen aufgeteilt: Lavaux, Chablais, La Cote, Cotes-de-l'orbe-Bonvillars und Vully.

Die Waadtländer Weinbautradition entstand schon im 12. Jahrhundert mit der Errichtung des Rebberges von Dézaley durch die Mönche von Citeaux, die an schwindelerregenden Hängen auf kleinsten Terrassen Rebflächen anlegten.

Verschiedene Bodenbeschaffenheiten prägen das Waadtland, die durch den subtilen Chasselas bestens in den Weinen wieder zu finden sind.

Das Waadtland unterteilt sich in die Unterregionen Chablais, La Côte und Lavaux, doch es stehen vielmehr die einzelnen Gemeinden wie beispielsweise Epesses, Aigle oder Saint Saphorin im Vordergrund.

 
 

AlphaBit Webdesign & Online Marketing
Webdesign, Layout & Realisierung