Clemens August 1947-1981

Clemens August 1947-1981

Unter Clemens August, nach dem 2. Weltkrieg, weitete sich die Bedeutung der Limonadenherstellung und des Getränkevertriebs extrem aus - der Ausbau zum Getränkeverlag vollzog sich -, wogegen sich der Senfabsatz verringerte, u.a. weil ein Teil der senfabnehmenden Lebensmittelgeschäfte nun in ihrem Sortiment an ihre Handelsketten gebunden wurden.

1952 erfolgte der Umzug der Firma ins Laufental, in eine ehemalige Tuchfabrikationsmühle.
Der Gebäudekomplex wurde im Laufe der Jahre immer stärker erweitert.

 

 

entnommen aus Toni Offermann: Kleine Geschichte der Monschauer Spezialitäten (Els - Dütchen - Pechklötzchen - Senf), erschienen 1993

 
 

AlphaBit Webdesign & Online Marketing
Webdesign, Layout & Realisierung