Die Geschichte

Im Haus am Holzmarkt lebten einst Clemens August und Mathilde, die Gründer der Historischen Senfmühle wie bei  der Volkszählung 1905 belegt. Hier im Keller wurde erstmals der Senf hergestellt – das war Mathildes Aufgabe, Clemens August war für den Verkauf zuständig. In dieser Zeit gab es noch keine Senfmühle, der Senf wurde noch mit einem Mörser zerstoßen und dann eine Maische angesetzt. Clemens August und Mathilde zogen dort 8 Kinder auf. Man sieht noch heute in einer Ecke im heutigen Keller eine alte Toilette aus dieser Zeit. Die heutige Terrasse mit dem Gärtchen stellten mal die sogenannten „Mistplätze“ dar.

Später wohnte lange Zeit „Tant Jusschen“, Guste Amalia Breuer, das 7. Kind von Clemens August und Mathilde im Haus Holzmarkt. Sie war nach ihrer unglücklichen Ehe mit Antoine van den Pas in Holland nach Monschau zurückgekehrt und hatte in ihrem ehemaligen Elternhaus Unterschlupf gefunden und dort glücklich bis 1965 gelebt.

 

Warenkorb ist leer
 
 
 

AlphaBit Webdesign & Online Marketing
Webdesign, Layout & Realisierung