Weinanbaugebiet Bordeaux

Region Gironde. Der Wein ist in dieser weltberühmten Region Frankreichs Lebensgrundlage.

Das Bordelais ist nicht nur eines der größten, sondern auch eines der ältesten Weinbaugebiete nicht nur Frankreichs sondern dieser Erde.

Über 90% der Gemeinden in dieser Region leben hauptsächlich vom Weinhandel.

Die Bordeaux-Region unterteilt sich im wesentlichen in zwei Gebiete, geteilt durch die zwei Flüsse Gironde und Saraune, im Westen Medoc und Graves mit der Hauptstadt Bordeaux, nordöstlich Pomerol und St. Émilion.

Dazwischen liegt das Gebiet der Entre-Deux-Mers.

Jede dieser Regionen hat ihre eigenen geologischen und klimatischen Besonderheiten, alle bestens geeignet, hervorragende und doch unterschiedliche Weine hervorzubringen.

Berühmte Appellationen wie Medoc, Haut-Medoc, Margaux, Pauillac, Saint-Julien, Saint-Emilion und andere machen den Ruf dieser Gegend aus.

Auch für den Laien sind Château Mouton-Rothschild und Château Pétrus ein Begriff.

Das im Südwesten Frankreichs gelegene Weinanbaugebiet Bordeaux erstreckt sich über 100 km von Norden nach Süden und 130 km von Ost nach West. Das Weinanbaugebiet zählt über 119.800 ha AOC-Rebfläche und gilt als das weltweit größte und älteste Anbaugebiet für Spitzenweine.

Nach Ansicht der Bordelaiser Weinbarone werden hier die weltweit besten Weine erzeugt. Das dem allerdings nicht immer so ist, zeigen mehr und mehr vergleichbare (preisgünstigere) Weine anderer Regionen der Welt, die am bisher unerschütterlichen Fundament des prestigeträchtigen Anbaugebietes zu rütteln beginnen.

Zu den berühmtesten Weingütern - den "Premiers Crus" - zählen Château Haut Brion, Château Lafite-Rothschild, Château Latour, Château Margaux und Château Mouton-Rothschild.

Berühmt ist die im Département Gironde gelegene Region auch für seine nahezu eine halbe Million Hektar umfassenden Wälder.

Das Bordealais umfasst 57 Appellationen.

Die Produktions- und Vertriebsstruktur der Bordeauxweine umfasst 10.000 Winzer, 400 Händler und 130 Weinkommissionäre. Sie spielt eine beachtliche wirtschaftliche Rolle auf regionaler Ebene, da schätzungsweise jeder 6.Erwerbstätige der Gironde in dieser Branche tätig ist.

Im Bordelais wird eine breite Palette gehobener Weine ("vins fins") erzeugt: Rotweine, Roséweine, trockene Weißweine, liebliche und edelsüße Weißweine und Schaumweine. Aufgrund der Vielfalt an Böden und Mikroklima zählt das Weinanbaugebiet 57 in 6 Gruppen zusammenfgefasste Appellationen.

 
 

AlphaBit Webdesign & Online Marketing
Webdesign, Layout & Realisierung