Weinanbaugebiet Entre deux mers

Man hätte dieses von der Garonne im Süden und der Dordogne im Norden begrenzte große Dreieck auch „Entre-deux-fleuves“ (dt. zwischen zwei Flüssen) nennen können.

Das Lateinische gab ihm feinsinnig den Namen „inter duo maria“ („zwischen zwei Flüssen, in die die Flut eindringt“).

Bec d‘Ambès, Sainte-Foye la Grande, La Réole : das Dreieck schmiegt sich an ein weites Kalkplateau, wo seit der Antike ein Weinbaugebiet mit zahlreichen Facetten aufblüht. Der Aufschwung vollzieht sich im Mittelalter unter dem Einfluss der Kirche.

Das Entre-deux-Mers birgt viele Schätze, die es zu entdecken gilt

Der Name Entre-Deux-Mers bedeutet „zwischen zwei Meeren" leitet sich von der Lage des AC-Weißweingebietes zwischen den beiden Flüssen Garonne und Dordogne ab.

Der ton.und kieshaltige Boden eignet sich besonders gut für Weißweine.

Die Weißweine in Entre-Deux-Mers werden aus den Sorten Sauvignon Blanc, Sémillon, Muscadelle und Ugni Blanc gekeltert. Nur die Weißweine sind als AC Entre-deux-Mers zugelassen.

Die Rotweine aus Merlot und Cabernet Sauvignon werden mit der AC Bordeaux deklariert.

 
 

AlphaBit Webdesign & Online Marketing
Webdesign, Layout & Realisierung