Deutsche Rebsorten werden auf französische Art und Weise verarbeitet. Es werden hauptsächlich edle Sorten verwendet, die dem sortenreinen Wein seinen speziellen Charakter verleihen.

Vendange Tardive, Sélection de Grains Nobles    
Schon immer ein Durchgangsland, wurde der Elsaß schon von einer Vielzahl von Nationen beherrscht. Die Römer gaben der Hauptstadt den Namen "die Stadt der Straßen". Gegen Ende des 17. Jhdt. kam das Gebiet unter französische Herrschaft. Zu dieser Zeit erlebte der Weinanbau seine erste Blüte. Später unter deutscher Regierung wurden hauptsächlich einfache, deutsche Rheinweine erzeugt. Die meisten Weinberge wurden nach dem Ende des zweiten Weltkrieges neu bestockt.

Die Region erstreckt sich an den Ost- und Südhängen der Vogesen über eine Länge von ca. 100 km. In Haut-Rhin befinden sich die besten Weingüter. Das Mikroklima der einzelnen Weinberge ist höchst unterschiedlich.

Der Elsaß ist bekannt für seine aromatischen Weißweine mit gut entwickelter Blume und trockenem Ausbau. Es kommen nach alter Tradition nur deutsche Rebsorten zum Einsatz, die Verarbeitung erfolgt jedoch auf französische Art. Nahezu alle Weine bestehen aus nur einer Rebsorte und tragen meist auch ihren Namen. Bekannt sind zB. der Edelzwicker, ein Wein einfacher Qualität, der aus mehreren Rebsorten hergestellt wird. Der Crémant d'Alsace ist ein Schaumwein, der nach der Champagner-Methode aus mehreren Rebsorten hergestellt wird. Besondere Weine sind auch die Grand Crus, Weine aus den edlen Trauben und genau abgegrenzten Lagen und die Sélection de Grains Nobles, gewonnen aus spät gelesenen Trauben, zum Teil auch von Edelfäule befallen. Diese Weine erhalten als einzige einen gewissen Anteil an Restsüße.

Zu den edlen Sorten zählen Riesling, Gewürztraminer, Pinot Gris und Muscat. Es werden jedoch auch Sylvaner, Pinot Blanc und Chasselas angebaut. Aus Pinot Noir wird Rot-, Weiß-, Rosé- und Schaumwein hergestellt.

Bemerkenswert bei der Kennzeichnung der Weine ist, daß die Rebsorte hier wichtiger ist als der Herkunftsort. Der Alkoholgehalt muß mindestens 8,5% betragen und es darf Zucker bis zu einer Menge von 2,5 Vol% zugesetzt werden.

Warenkorb ist leer

Wissenswertes Elsass

 
 
 

AlphaBit Webdesign & Online Marketing
Webdesign, Layout & Realisierung