Wissenswertes Bergerac

Die Bedeutung des Weins und der Reben in diesem südwestlichen Teil der Dordogne hatte auch Einfluss auf den Namen dieser Gegend: Périgord Pourpre - Purpurnes Périgord

Hier heißen die Appellationen Bergerac, Montravel und Haut-Montravel, Pécharmant, Rosette und Saussignac. Es ist auch das Produktionsgebiet des Monbazillac, des berühmten weißen Likörweins.

Das gleichnamige Château beherbergt einige Prunkmöbel und Zeugnisse der Geschichte des Protestantismus in der Region. Es kann das ganze Jahr über besichtigt werden und der Blick von der Terrasse ist unbeschreiblich!

Ein anderes historisches Château ist das von Michel de Montaigne . Der Autor der "Essais" und Bürgermeister von Bordeaux von 1581 bis 1585, beschäftigte sich gerne mit seinen Weinbergen, die auch heute noch Bergerac und Montravel produzieren.

Mit ihren Fachwerkhäusern und den sehenswerten Ufern der Dordogne ist Bergerac, die Hauptstadt des Périgord Pourpre, immer einen Besuch wert.

Sie sollten auch dem Haus des Weines von Bergerac, das um das sehr schöne Cloître des Recollets angelegt ist einen Besuch abstatten. Für die dort stattfindenden lehrreichen und geschmackvollen Führungen wurde es 2005 bei den Best Of Wine Tourism in der Kategorie "Entdeckung des Weinuniversums" ausgezeichnet.

Noch ein Ort für erstaunliche Entdeckungen in einem sehenswerten Gebäude: das Tabakmuseum. Als einziges seiner Art in Frankreich erzählt es die Geschichte dieser Pflanze, die früher in der Guyenne eine große Bedeutung hatte.

Warum unternehmen Sie von den Ufern Bergeracs aus nicht eine Spazierfahrt mit der Gabarre (traditionelles Boot) und lassen sich dabei die lange Geschichte der Bootsfahrt aus einer Zeit erzählen, als man den Fluss bis zum Mondhafen* hinunterfuhr, beladen mit Nüssen, Trüffeln und Weinfässern?

* Der Hafen von Bordeaux wurde auf Grund seiner sichelartigen Form so genannt

 
 

AlphaBit Webdesign & Online Marketing
Webdesign, Layout & Realisierung