Weinanbaugebiet Vinho Verde

Bei diesem Weinbaugebiet handelt es sich um das nördlichste von Portugal. Es liegt direkt am Atlantik von der Hafenstadt Porto beginnend.

Es erstreckt sich bis an den Fluss Minho, der gleichzeitig die Grenze zu Spanien darstellt. Da die Weine aus dieser Region nicht ganz so harmonisch sind, werden sie oft im Verschnitt angeboten. Eine der wenigen Ausnahmen ist der Albarinho. Zu den wichtigsten Rebsorten der Region zählt die weiße Alvarinoho Traube.

Vinho Verde, Weinbauregion im Norden Portugals, gibt dem gleichnamigen Wein seinen Namen.

Hier, zwischen den Flüssen Douro und Minho, werden etwa 25 % des portugiesischen Weines erzeugt . Der Name „Grüner Wein“ bezieht sich nicht auf die Farbe des Weines, weckt vielmehr Assoziationen mit seiner Herkunft aus einem sehr grünen Landstrich. Wahrscheinlicher aber kommt es daher, daß er aus nicht vollreifen Trauben gewonnen wird.

Aus ihnen entsteht ein sehr leichter, prickelnder Wein, der zunehmend seine Freunde findet – auch wenn die Qualitätsunterschiede zwischen einzelnen Winzern recht hoch sind, denn für die spezielle Vinifizierung dieses Weines bedarf es einer gewissen Erfahrung und sehr viel Gefühl.

Warenkorb ist leer
 
 
 

AlphaBit Webdesign & Online Marketing
Webdesign, Layout & Realisierung