Weinanbau in Aragón

Aragón ist eine wichtiges Weinland; diese Autonome Region besitzt vier Weinanbaugebiete mit der geschützten Herkunftsbezeichnung Denominación de Origen (D.O.) sowie sechs weitere Lagen, deren Weine die Bezeichnung "Vino de la Tierra" tragen dürfen.

D.O. Campo de Borja

Die D.O. Campo de Borja wurde 1980 gegründet und ist damit die zweitjüngste in Aragón. Früher wurde der größte Teil des Weins in Fässern kommerzialisiert, heute wird er vollständig auf Flaschen abgefüllt.

Das Gebiet Campo de Borja befindet sich zwischen der Sierra del Moncayo und dem Ebro. 15 Ortschaften liegen hier, die insgesamt etwas mehr als 6.300 Hektar Weinbauland aufweisen, etwa 10% des gesamten Kulturlands.

Die Winter hier sind sehr kalt und frostig. Im Sommer herrscht große Hitze mit lang anhaltender Trockenheit. Die Böden sind nährstoffreich, kalkig und sehr wasserdurchlässig. Hier gedeihen die Rebsorten Garnacha tinta, Tempranillo, Mazuela, Cabernet Sauvignon, Macabeo und Moscatel.

 
 

AlphaBit Webdesign & Online Marketing
Webdesign, Layout & Realisierung