Monschauer Senf - Grüner Pfeffer

Als Dressing-Basis

für feurige Fleisch- und Gemüsesalate ebenso wie angemachte "Creme double" bei Champignonsalat. Besonders beliebt zu allem Gegrillten, vom Hamburger bis zu Fisch und Fleisch. Prägnanter Geschmack - nicht Schärfe - ist seine charakterische Würznote.

UNSERE REZEPTE

Rezept

Monschauer Pfeffer - Senf Steak

Zutaten

2 Portionen

2 Rumpsteaks (à 175 g) Salz Pfeffer 1 Ei (Kl. M) 1 El Milch 40 g Semmelbrösel 2-3 El Mehl 2 Tl Monschauer Senf -Grüner Pfeffer 5 El Butterschmalz

frisch geschabter Meerrettich und Zitronenscheiben als Dekoration

Zubereitung

  • Rumpsteaks von allem Fett befreien und in einem Gefrierbeutel auf der Arbeitsfläche mit einem Plattiereisen oder einer schweren Pfanne flach klopfen. Salzen und pfeffern.
  • Ei mit Milch verquirlen. Semmelbrösel und Mehl auf je 1 Teller geben. Beide Seiten der Steaks mit je 1 Tl Monschauer Senf einstreichen.
  • Steaks im Mehl wenden, durch das Ei ziehen und mit den Bröseln rundherum panieren.
  • Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Steaks darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten ca. 3 Min. braten. 5 Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit frisch geschabtem Meerrettich und Zitronenscheiben servieren.

Die Weinempfehlung des Senfmüller's

 

Warenkorb ist leer

Qualitätssicherung

Qualitätssicherung

Chargenrückverfolgung, mikrobiologischen und chemischen Untersuchungen auf freiwilliger Basis sowie Weichmacher.

Senf des Monats

im Monat Januar 2018 Monschauer UR-Senf

DER  TESTSIEGER - Tradition die man schmeckt

Rezepte im Monat Januar 2018
Fleisch - Fisch - Vegetarisch - Vegan

im Monat November 2017 Monschauer Biersenf

DER  TESTSIEGER - Tradition die man schmeckt

Rezepte im Monat November 2017
Fleisch - Fisch - Vegetarisch - Vegan

 
 
 

AlphaBit Webdesign & Online Marketing
Webdesign, Layout & Realisierung