Qualitätssicherung

 

Bereits im Jahr 2008 haben wir im Zusammenhang mit den zahlreichen in der Presse behandelten Lebensmittelskandalen "Qualitätssicherung" zu einem herausgestellten Thema gemacht, um dem Verbraucher eine möglichst hohe Sicherheit beim Verzehr unserer Produkte gewährleisten zu können.

Zur professionellen und objektiven Beurteilung haben wir einen externen selbstständigen Berater für die Lebensmittelbranche als Art Auditor eingeladen, unsere Prozeses zu verfolgen. Aufgrund dessen Empfehlungen sind einige Verbesserungen erfolgt, mit seiner Hilfe wurde außerdem die Dokumentation von Abläufen bzw. eine Chargenrückverfolgung eingeführt: Dazu werden bei der Produktion der jeweiligen Maische sowohl alle Zutaten mit der entsprechenden Charge des Herstellers als auch das sogenannte Auslaufdatum der Maische schriftlich festgehalten. Diese Informationen werden anschließend auf die mit Senf befüllten Fässer übertragen. Nach der erfolgten Reifungszeit wird im Rahmen der Abfüllung in die verschieden großen Töpfe die Charge aufgedruckt, die aus einem Kürzel für die Sorte und dem Auslaufdatum der Maische besteht, das mit der Haltbarkeit übereinstimmt.

Seit 2008 besteht auch die Zusammenarbeit mit dem FSK-Labor (Institut für Lebensmittelsicherheit und Hygiene GmbH) als staatlich akkreditiertes Prüflaboratorium in Herzogenrath. Dort lassen wir regelmäßig unterschiedlich Senfsorten (nach dem Zufallsprinzip ausgewählt) u.a. mikrobiologisch untersuchen, dazu gehören die Untersuchungen auf aerobe Keimzahlen, auf Enterobakterien, auf Staphylokokken, auf Hefen und auf Schimmelpilze.

 

Voraussichtlich im Jahr 2014 wird die Kennzeichnung der Produkte durch eine Nährwertanalyse (chemische Untersuchung) auf den Etiketten zwingend sein. Wir haben bereits jetzt alle Produkte analysieren lassen und stellen Ihnen hier die Ergebnisse zur Verfügung.

Weichmacher

Immer häufiger werden auch Fragen nach Weichmachern gestellt. Die Firma KISICO, die uns die Deckelchen für die 335ml-Töpfe liefert, hat uns folgendes schriftlich versichert:

"Die Dichteinlagen entsprechen der folgenden Verordnung:  (EG) Nr. 372/2007 zur Festlegung vorläufiger Migrationsgrenzwerte für Weichmacher in Deckeldichtungen, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen."

Warenkorb ist leer

Qualitätssicherung

Qualitätssicherung

Chargenrückverfolgung, mikrobiologischen und chemischen Untersuchungen auf freiwilliger Basis sowie Weichmacher.

Senf des Monats

im Monat Januar 2018 Monschauer UR-Senf

DER  TESTSIEGER - Tradition die man schmeckt

Rezepte im Monat Januar 2018
Fleisch - Fisch - Vegetarisch - Vegan

im Monat November 2017 Monschauer Biersenf

DER  TESTSIEGER - Tradition die man schmeckt

Rezepte im Monat November 2017
Fleisch - Fisch - Vegetarisch - Vegan

 
 
 

AlphaBit Webdesign & Online Marketing
Webdesign, Layout & Realisierung